Studieren in Australien

Studium ist in Australien ein weit gefasster Begriff. Das hat nichts von elitären Universitäten und praxisfremden Schulungen, auch wenn es natürlich die normale akademische Ausbildung ebenso in Australien gibt wie bei uns. Bildung findet aber voll in einem marktwirtschaftlichen Umfeld statt. Es gibt Wettbewerb zwischen den einzelnen Universitäten und Instituten. Auch öffentlich geförderte Universitäten müssen kostendeckend arbeiten und erheben Studiengebühren. Wenn man bezahlt, will man auch Leistung bekommen und das Verhältnis muss stimmen. Danach richten sich die Anbieter in der Bildungsindustrie - wie es in Australien allgemein heißt - und das kommt den Lernenden zu gute. Die Angebote richten sich nicht nur an Studenten mit Abitur und allgemeiner Hochschulreife wie bei uns noch üblich. Hier steht im Vordergrund, dass jemand etwas lernen will und kann. Reicht die Einstiegsqualifikation nicht aus, wird nachgebessert und ein Weg aufgezeigt, auf dem der Student zum Erfolg kommt.

Prgramme und Abschlüsse sind für internationale Studenten unterschiedlich und oft nur schwer mit unseren Begriffen und Definitionen zu vergleichen. In aller Kürze hier exemplarisch einige Begriffe aus dem Angebot der RMIT University (Royal Melbourne Institute of Technology): secondary school (Year 11 & 12), foundation studies, certificate, diploma, advanced diploma, bachelor degree, graduate diploma, master degree, doctorate (PhD) and study abroad. Oft kommt die Frage nach der Anerkennung von Vorbildung und Abschlüssen. Erst einmal geht es zum Studium nach Australien. Da legt man einerseits besonderen Wert auf internationale Studenten, will aber andererseits, dass diese mit Erfolg das Studium abschließen, weil das wieder Anerkennung bringt. Unsere Erfahrung zeigt, dass man sich wirklich sehr sorgsam in einer Prüfung des Einzelfalls mit der Anerkennung von vorhandenen Kenntnissen auseinander setzt. So wird eine erfolgreich abgeschlossene Lehre und Berufserfahrung vielfach mit dem Abitur gleichgesetzt, ohne da dann noch bürokratische Prüfungen als Bedingung zu stellen. Die Anerkennung eines Studiums in Australien für die Fortsetzung bei uns ist da dann schon schwieriger. Wenn Sie aber mit einem in Australien erworbenen Abschluss hier einen Job suchen, heben Sie sich durch Auslandserfahrung und die erworbenen Sprachkenntnisse von anderen Bewerbern schon einmal ab. Damit sind Ihre Chancen oft besser als wenn Sie einen hier formal bekannten Abschluss nachweisen. Schließlich ist auch bei uns in diesem System Bewegung und kein Personalchef kennt die Abschlüsse von privaten Weiterbildungs- und Fortbildungsakademien, die oft für die Anpassungsqualifikation arbeitslos gewordener Menschen sorgen.

Wenn Sie sich jetzt noch etwas näher über das Universitätsstudium und die dort angebotenen Programme informieren wollen, sich für speziell für den Hotel- und Gaststätten Bereich interessieren oder nähere Informationen zu einer etwas außergewöhnlichen Ausbildung in "Natural Therapies" benötigen, schauen Sie einmal weiter.


Wegweiser in Darwin:


Wegweiser in Darwin