Working Holiday Maker Visum für Menschen bis 30 Jahre

Seit Australien dem internationalen Abkommen zur Ausstellung von Working-Holiday-Maker-Visa beigetreten ist, haben es junge Menschen bis zu einem Alter von 30 Jahren recht einfach, einen längeren Aufenthalt in Down Under zu realisieren und zu finanzieren. Einmal im Leben können sie ein Visum bekommen, das zum Aufenthalt von einem Jahr berechtigt. Das Visum ist inzwischen ausschließlich über das Internet zu beantragen. Ein Rückflugticket und ausreichende Barschaft muss aber nachgewiesen werden. Der Inhaber des Visums muss sich nach der Ankunft in Australien registrieren lassen und erhält eine Steuernummer. Damit ist er dann berechtigt, Arbeit aufzunehmen. Die einzelnen Arbeitsverhältnisse dürfen nicht länger als 3 Monate dauern und sollten vorzugsweise in der Landwirtschaft und Gastronomie ausgeübt werden.

Soweit, so gut, aber wie kommt man hin, bewegt sich im Lande fort und dann: Wie bekommt man einen Job? AUSTRALIA Connections besorgt Ihnen erst einmal das Ticket - natürlich ein Jahresticket zum Jugend- und Studententarif, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Für die Mobilität und Flexibilität in Australien kommt dann oft noch ein Buspass, auf Wunsch auch mit Gutscheinen für Übernachtungen in Jugendherbergen, hinzu. Wenn es dann hier und da noch eine organisierte Tour mit anderen jungen Menschen sein darf, beraten wir Sie gern. Soweit der normale Job von AUSTRALIA Connections als Reiseveranstalter. Genauere Informationen sind bei unseren Individualreisen im Reiseteil dieser Internetseiten zu finden. Mit dem Job wird es dann schon schwieriger. Es gibt Bücher aus der Backpacker Industrie, man kann im Internet surfen und was versuchen zu finden, da geben wir gern den einen oder anderen wertvollen Tipp und unsere langjährigen Erfahrungen und persönlichen Beziehungen im Tourismus haben auch schon oft zum Erfolg geführt. Die pfiffigen Australier haben aber auch erkannt, dass man mit dieser Problematik Geld verdienen kann und bieten ihre Dienste an. Wenn etwas Geld kostet, hat man doch die berechtigte Hoffnung, dass einem geholfen wird. Da wir unsere Kunden optimal beraten wollen und nicht immer alles selber machen müssen, haben wir uns auf dem entsprechenden Markt umgesehen und einige zuverlässige Partner entdeckt, mit denen wir zusammen arbeiten und Ihnen weiter helfen können. So gibt es eine Organisation, die betreut die Arbeit suchenden jungen Menschen für einige Zeit, holt sie auch vom Flugzeug ab, bringt sie auf eine Farm und bildet sie dann für ein paar Tage in Traktor fahren und für die Landwirtschaft notwendigen Fertigkeiten aus. Anschließend werden Sie dann auf einen Job vermittelt, der Ihren Fähigkeiten entspricht. Das kann irgendwo in Australien sein und wie sie hinkommen, ist Ihre Sache, aber dazu haben Sie dann bestimmt den Buspass von AUSTRALIA Connections gebucht. Je nach Vertrag, vermittelt diese Organisation sogar noch weiter Jobs innerhalb eines Jahres, so dass Sie immer einen Ansprechpartner in Australien haben, der Ihnen hilft.

Dieses Angebot zur Hilfe bei der Jobsuche und vorheriger Ausbildung kann nun noch mit einer Sprachausbildung kombiniert werden. Viele junge Menschen sind als "Working Holiday Maker" zum ersten Mal längere Zeit im (englischsprachigen) Ausland und etwas Sprachtraining am Anfang kann sehr hilfreich sein. Auch die Eingewöhnungszeit in Australien wird so erleichtert. AUSTRALIA Connections bietet Ihnen Kurse unterschiedlicher Dauer und Intensität an. Schauen Sie doch einmal auf unseren Bildungsseiten, was möglich ist.

Neugierig geworden? Dann sollten Sie sofort Kontakt aufnehmen! Unser Beratungsteam wartet auf Sie!


Ayers Rock:


Ayers Rock